Saarbrücken 2016

10. Frankoromanistentag in Saarbrücken / 10e congrès des francoromanistes, Sarrebruck

Das Rahmenthema des 10. Frankoromanistentags „Grenzbeziehungen – Beziehungsgrenzen (Liaisons frontalières)“ verweist auf das für den Kongressort Saarbrücken so wichtige Element der Grenze, die zum einen als Trennendes, Barriere oder Bruchlinie, zum anderen aber auch als Verbindendes, Kontaktraum oder fruchtbare Reibungszone zur Freisetzung von Kreativität verstanden werden kann. Der FRV möchte hiermit für Linguistik, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft und Fachdidaktik eine inhaltliche und/oder theoretisch-methodische Diskussion über frankoromanistische Fragestellungen, die sich mit Beziehungsgrenzen und Grenzbeziehungen in vielfältigen Kontexten auseinander setzen, in interdisziplinärer Art anregen.

In 18 Sektionen werden verschiedene Facetten der „Grenzbeziehungen / Beziehungsgrenzen“ in literatur- und sprachwissenschaftlicher, kulturwissenschaftlicher und auch fachdidaktischer Sicht beleuchtet. Die Plenarvorträge laden darüber hinaus zum interdisziplinären Austausch ein.

Zur Webseite des 10. Frankoromanistentags